Unter der Überschrift „Hast du Töne?...“ erschien im März 2017 im Gemeindebrief ein Artikel mit der Einladung eine Kirchenband zu gründen. Ein erstes Treffen fand dann am 4. April 2017 statt. Es waren bereits mehrere Interessenten erschienen und ein erster Probenabend wurde verabredet.

Bei der ersten Probe im Mai stellte sich heraus, dass die Instrumentenverteilung ungewöhnlich, aber gut zusammenpassend ist: Ein Schlagzeuger – als „Motor“ und Taktgeber – ein Bassgitarrist, zwei Gitarristen, zwei Pianisten, eine Saxofonistin, eine Klarinettistin und zwei Sängerinnen. Ein Pianist musste leider bereits vor dem ersten offiziellen Auftritt aus beruflichen Gründen wieder aussteigen. Die anderen Band-Mitglieder treffen sich seit Sommer 2017 mehr oder weniger regelmäßig einmal im Monat.

Im Oktober 2017, nach nur wenigen Proben, hatte die Band ihren ersten Auftritt in einem gemeinsamen Gottesdienst zum Reformationsgedenken in der Friedenskirche Gremmendorf. Seitdem hat die Band bei mehreren Gottesdiensten – in Wolbeck, Albersloh und Gremmendorf – mitgewirkt.
Beim Gemeindefest in Wolbeck am 23. September 2018 konnte die Band beweisen, dass sie nicht nur Kirchenlieder im Repertoire hat. Das kleine Konzert nach dem Mittagessen fand großen Anklang.

Eines hat die Kirchenband noch nicht – einen Namen! Vorschläge hierzu werden gerne entgegengenommen. Außerdem sind auch noch weitere begeisterte Musiker herzlich willkommen! Die kleine, feine Band freut sich über Zuwachs!