Um die Jugendarbeit in unserer Gemeinde neu aufzustellen, hat das Presbyteri-um beschlossen, zum 1. September 2019 eine Jugendreferentenstelle im Umfang von 25% der regulären Arbeitszeit einzurichten (vorerst befristet auf 2 Jahre). Wir freuen uns, dass wir unseren langjährigen Laienprediger und CVJM-Mitarbeiter Søren Zeine für diese Stelle gewinnen konnten. Im Erntedankgottesdienst am 6. Oktober um 11:00 Uhr in der Gnadenkirche Albersloh wird er offiziell in seine Stelle eingeführt werden. Søren Zeine wird im Umfang von 10 Wochenarbeitsstunden regelmäßige und projektbezogene Angebote für Jugendliche und junge Familien in unserer Gemeinde anbieten. Da unsere Haushaltsmittel für die dauerhafte Finanzierung dieser Stelle nicht ausreichen, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen und wollen Ihnen schon jetzt diese wichtige Investition in die Zukunft unserer Kirche sehr ans Herz legen (2052).

Ebenfalls zum 1. September läuft eine neue Kooperation zwischen unserer Gemeinde und der Stadt Sendenhorst an: Die Über-Mittag-Betreuung der Ludgerusschule Albersloh wird für die Dauer von drei Jahren die Räumlichkeiten der Gnadenkirche nutzen. Ca. 40 Kinder werden dort an Werktagen in der Zeit von 11:00 bis 14:00 Uhr spielen, basteln und Hausaufgaben machen. Betreut werden sie von Mitarbeiterinnen der AWO. Auf diese Weise gelingt eine engere Verknüpfung der Kirchengemeinde mit der Grundschule, und der zu erwartende Mieterlös kommt dem Erhalt der Gnadenkirche zugute.

Herzlich laden wir zum nächsten Gemeindeforum am Freitag den 28. August um 19:00 Uhr in das Gemeindezentrum an der Christuskirche Wolbeck ein. Inhaltlich wird es um Informationen aus dem Gemeindeleben gehen wie z. B. die neu eingerichtete Jugendreferentenstelle oder die bauliche Situation unserer beiden Glockenstühle sowie um den Austausch über aktuelle Fragen der Gemeindearbeit.

Bereits jetzt möchten wir auf die Kirchenwahl hinweisen, die am 1. März 2020 stattfinden wird. Turnusmäßig werden die Presbyterien aller Kirchengemeinden unserer Landeskirche nach 4 Jahren neu gewählt. Das Presbyterium unserer Gemeinde verfügt über 6 Sitze plus Pfarrer. Das Wahlverfahren beginnt mit der Gemeindeversammlung am 10. November 2019 im Anschluss an den Gottesdienst in der Christuskirche Wolbeck um ca. 12:30 Uhr. Von diesem Tag an können bis zum 29. November Wahlvorschläge an das Presbyterium gerichtet werden. Vorschlagbar ist jedes Gemeindeglied, das das 18. Lebensjahr vollendet hat und die Unterschrift von mindestens 5 Vorschlagenden auf sich vereinigen kann. Das aktive Wahlrecht besitzen alle Gemeindeglieder, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, also auch unsere frisch Konfirmierten!

Pfarrer Hartmut Hawerkamp hat nach 17 Jahren die Friedens-Kirchengemeinde verlassen und wurde mit einem feierlichen Gottesdienst am 7. Juli verabschiedet. Ab September wird er das EKD-Auslands-Pfarramt der Deutschen Gemeinde in Kenia und Uganda mit Sitz in Nairobi übernehmen. Sein Weggang macht uns traurig, da die gute Kooperation beider Gemeinden eng mit seiner Person verknüpft ist. Für seine neue berufliche Aufgabe und das Ankommen in Afrika wünschen wir ihm und seiner Familie alles Gute, Gottes Segen und viel Entdecker-Freude!

Aufgrund der traditionell eher geringeren Gottesdienstbesucherzahlen in unserer Gemeinde während der Ferien- und Urlaubszeit sowie der vakanten Pfarrstelle in der Friedens-Kirchengemeinde haben die Presbyterien beider Gemeinden beschlossen, während der Sommerferien die Gottesdienstanzahl an unseren drei Kirchorten zu reduzieren. Im Rahmen einer „Sommerkirche“ wird im wöchentlichen Wechsel jeweils nur ein Gottesdienst in der Friedenskirche oder der Christuskirche Wolbeck angeboten. Am 4. August gibt es zusätzlich einen Gottesdienst in Albersloh. Der Gottesdienstplan in unserem Gemeindebrief und auf unserer Homepage informiert über den genauen Turnus der Sommerkirche.